Landschaftsarchitektur (LA)

Berufswelt
Perspektiven nach dem Studium

Als Landschaftsarchitekt*in entwirfst, planst und gestaltest du den nicht bebauten Raum. Dazu zählen Parks, öffentliche Plätze und Verkehrsräume, Spiel- und Sportplätze, Gärten und vieles mehr. Wir planen mit der Zeit. Die Landschaftsarchitektur wird von Tag und Nacht, von den Jahreszeiten und dem Klima beeinflusst. Landschaftsarchitektur gestaltet Freiräume nachhaltig und verändert sie oft langfristig.
Landschaftsarchitekt*innen arbeiten oft mit Fachleuten aus z. B. der Stadtplanung, der Landschaftsplanung oder des Urban Designs zusammen. Im Team werden Projekte entworfen, geplant und realisiert. Als Landschaftsarchitekt*in zeichnest du Entwürfe, berechnest die Kosten, zeichnest Ausführungspläne, erstellst Leistungsverzeichnisse und bist bis zur Bauleitung auf der Baustelle mit dabei.
Der LA-Bachelor-Studiengang an der HfWU hat die Besonderheit, dass er acht Semester dauert. Dadurch kannst du nach einer Praxisphase der Architektenkammer beitreten, was verschiedene Vorteile mit sich bringt.

Statements

Landschaftsarchitektur (LA)

Abschluss

LA Absolventen 18/19

WiSe 18/19 und SoSe 19 (gemeinsame Absolventenfeier)

Wie geht’s weiter

Zurück zum Studienraum